Gesichtspflege

© Liubov Levytska – stock.adobe.com

Stand der Dinge? Augenringe!

So bringen Sie Ihre Augen wieder zum Strahlen:

Tränensäcke, dunkle Augenringe, geschwollene und rote Augen – der Blick in den Spiegel kann einen morgens schon mal erschrecken. Jetzt nur nicht in Panik verfallen, mit speziellen Pflegeprodukten und ein paar kleinen Muntermachern werden die Augen wieder auf Vordermann gebracht und einem strahlendem Blick steht nichts mehr im Weg!

Mögliche Ursachen für Augenringe:
  • Stress und Anspannung
  • Schlechter oder wenig Schlaf
  • Übermäßiger Alkoholkonsum
  • Übermäßige Salzaufnahme
  • Dehydration
  • Ungesunde Ernährung
Augencreme

Um die sensible Haut rund um die Augen ideal zu pflegen, muss eine gute Augencreme so einiges können. Die Pflegebedürfnisse der Haut sind bei geschwollenen Lidern, Mimikfalten oder einem blassen Teint  nämlich sehr unterschiedlich. Daher sind den Cremes meist gleich mehrere Wirkstoffe enthalten, die genau auf die Augenpartie abgestimmt sind.

Augencremes eignen sich für normale, trockene und empfindliche Haut, da sie reichhaltiger sind und die Haut um die Augen mit Feuchtigkeit und Fetten versorgen.

Augen-Gel

Bei einem Augengel ist der Feuchtigkeitsgehalt deutlich höher als bei einer Creme. Sie wirken kühlend und abschwellend. Zudem mildern Augen-Gele Rötungen und Augenringe. 

Wenn Sie Misch- oder Problemhaut haben, ist ein fettfreies Gel genau das Richtige für Sie.

Augenpads

Wenn Sie Ihren Augen eine Extraportion Pflege gönnen möchten, sind Augenpads praktische Helfer. Augenpads haben durch den hohen Feuchtigkeitsgehalt, eine kühlende Wirkung auf die Haut – dadurch können sie nicht nur Tränensäcke minimieren und Augenringe bekämpfen. Auch vorzeitiger Hautalterung wird vorgebeugt.

Wie oft Sie Augenpads benutzen, hängt von Ihrem Hautzustand, bedingt durch Alter oder Lebensgewohnheiten (Stress, wenig Schlaf, Sonne, Tabak – oder Alkoholkonsum), ab. Direkt aus dem Kühlschrank, ist die abschwellende, erfrischende Wirkung gleich noch viel stärker.

Unsere Empfehlung:  2 bis 3 mal die Woche – morgens oder abends nach der Gesichtsreinigung auflegen.

Funktioniert übrigens auch super in Verbindung mit einer Gesichtsmaske! Zuerst werden die Augenpads aufgelegt, danach die Maske für das ganze Gesicht. 

Wenn´s schnell gehen muss!

Keine Zeit für ein ausgiebiges Beauty-Ritual? Dann hilft nur noch ein Concealer! Es gibt ihn als Stift, in der Tube oder als Palette mit verschiedenen Farbtönen. Er ist das Weichzeichner-Tool fürs Gesicht, zaubert hauptsächlich dunkle Augenringe weg, kann aber auch optisch Narben, Rötungen, Pigmentstörungen, Unreinheiten und erste Fältchen kaschieren. Ein absoluter Multitasker!

Was trägt man zuerst auf, Foundation oder Concealer?

Zuerst wird die Foundation aufgetragen um die Grundlage für einen ebenmäßigeren Teint zu schaffen. Mit dem Concealer wird perfektioniert. Augenringe, Rötungen und kleine Makel können ganz leicht abgedeckt werden. Wählen Sie dazu einen Concealer, der eine Nuance heller ist als Ihr Hautton.

TIPP: Den Concealer  am besten mit dem Ringfinger einklopfen. Durch die Körperwärme verschmilzt das Produkt besser mit der Haut.

Jetzt teilen:

10% Off !!

On all every first order

Join our newsletter

Subscribe to recieve latest update & offer!